Startseite
Schneckenhausen
Allgemeine Informationen über Schneckenhausen
Wir über uns
Vorstand
Dirigent
Aktive Musiker
Jugendorchester
Proben u. Auftritte
Presseberichte
Audio CD / DVD
Chronik
Fotoalbum priv.
Bilder 2009 /10 / 11
Gästebuch
Links
Impressum
Disclaimer






Musikverein Schneckenhausen e.V.  seit 1928


Mit Informationen, Kontaktadresse, Probenarbeit, Auftritte, Gästebuch und wichtigen Terminen. Rein klicken lohnt sich. Wir freuen uns auf Sie!


Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Homepage. Seit Bestehen unserer Homepage (Sep. 2009), haben 8300  Besucher die Seiten unsere Homepage über 1000 000 mal aufgerufen. Schauen Sie öfter mal bei uns vorbei, wir werden sie mit Aktuellem auf gewohntem Niveau, rundum über unser Dörfchen und unsere Aktivitäten informieren. Wenn Ihnen unsere Homepage gefällt, schreiben Sie uns einfach ein paar Zeilen oder  Grüße in unser Gästebuch. Wir werden sie danach veröffentlichen auf der Homepage. 














Der Musikverein Schneckenhausen ist dem <Bundesvereinigung Deutscher
Musikverbände> Landesmusikverband Rheinlandpfalz angehörig.

Das Repertoire umfasst von Pop bis Klassik, vom Marsch bis Egerländer sowie
ein
buntes Angebot an traditioneller Blasmusik.

Auch die Jugendarbeit und die hiermit verbundene musikalische Ausbildung innerhalb des Musikvereins hat höchste Priorität und genießt einen sehr hohen Stellenwert.


Aktuelles
                 Aktuelles
                                   Aktuelles
                                                     Aktuelles
Aktuelles
                 Aktuelles
                                   Aktuelles
                                                    Aktuelles
                                                                      Aktuelles


14.04.2016 Bericht von Werner Brill
folgt in der 16 Kalenderwoche auch im Stadt & Landkurier

Ein unvergesslicher Abend mit Joe Wulf und seiner Band The Gentlemen of Swing

Schneckenhausen/Niederkirchen:                                                                                                                          Mister Gendlemen Joe Wulf und the Gentlemen of Swing verstanden es an diesem Abend (So. 10.04.2016) in der voll besetzten Westpfalzhalle Niederkirchen mit ihrer Musik das Publikum zu begeistern und verzauberten es in eine Welt des traditionellen Jazz, Swing und Blues- Musik der 30er und 40er Jahre. Das Gemeinschaftskonzert vom MVS und MVN mit dem virtuosen Posaunisten stand unter dem Motto: „Die große Band Parade“.


Und so begann die Pfalzband MV Niederkirchen schwungvoll unter der Leitung von Sabine Leo mit einem swingenden Programm voller bekannter Melodien und einer Priese guter Laune Musik. Eine gelungene Interpretation der Musikstücken „Bad, Leroy Brown“, „ Big Spender“, „ Something Stupid“, „Sex Bomb“, „Billy Vaughn Medley“, ließen das Publikum auf Temperatur kommen.


Danach der Auftakt des MV Schneckenhausen mit dem Marsch „Arsenal“ unter der Leitung von David Punstein. Mit seinen 43 Musiker(innen) zelebrierte Punstein in beeindruckender Weise die „Glenn Miller-Parade“ und den „Gospel John“ im swingendem Jazzfeeling. Mit der Suite für Blasorchester von Markus Götz „Panta Rhei“ -Ein Dorf im Fluss der Zeit-, lässt Punstein alle Klang- und Farbmuster des musikalischen Spektrums im Blasorchester erklingen. Tosender Applaus des Publikums.


Der Auftritt von Joe Wulf mit seinen sechs Gentlemen Michael Ehret (Gitarre/Bano), Peter Finken (Saxophon), Bert Thompson (Kontrabass), Nils Conrad (Schlagzeug), Sven Hack (Klarinette), Ralph “Mosch“ Himmler (Trompete), begeisterte mit einer intelligenten Solistik und einem wunderbaren lockeren, einzigartig swingenden Stil. Jeder der einzelnen Musiker ist ein Spezialist an seinem Instrument, das zeigten auch Ihre Soloparts in den Musiktiteln „I've Got A Right To Sing The Blues”, ”Someday You'll Be Sorry”, ”Emperor Norton's Hunch” und ”Corky”, um nur einige zu nennen. Mit Applaus zwischen den einzelnen Soloparts wurde nicht gespart.

Höhepunkt an diesem Abend war aber zuletzt das Zusammenspielen des MVS und Joe Wulf & the Gentlemen of Swing. Zu hören waren Musikklassiker wie „The Stars and Stripes“, „When the sains go Marching in“, „Fliegermarsch“, u.s.w., wobei der MVS den traditionellen Marschpart der Stücke spielte und Joe Wulf mit seiner Band den fliesenden Swingpart. Mit zwei Zugaben und großem Applaus ging ein aufregendes, unvergessliches, dreistündiges Programm zu Ende. w.b.







_________________________________________________________________________________________________






Die nächsten Proben und Auftritte im  Mai 2016  
s. Proben u. Auftritte
 












Mai 2016


Freitag       06.05.   20.00 Uhr: Orchesterprobe
                                               Rosanna, Soul Bossa Nova

Freitag       13.05.   20.00 Uhr: Orchesterprobe    
                                               Rosanna, Moments For Morricone

Freitag       20.05.   20.00 Uhr: Orchesterprobe 
                                               Die Verzauberten, Rosanna, New York-New York


Die nächsten Proben und Auftritte im Januar - Februar 2016    s. Proben u. Auftritte




Die Jugendorchesterproben finden ab jetzt IMMER (!!!) Freitags von 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr statt !



Musikverein Schneckenhausen

Erweiterte Jugendausbildung

Blockflötenunterricht / Aufbau eines Blockflötenorchester
 
Im Rahmen der schon seit 1999 stattfindenden Jugendarbeit rüstet der
Musikverein Schneckenhausen auf: 
Unter der fachkundigen Leitung von Susanne Zimmermann-Punstein wird nun
mehr ein Blockflötenorchester dem Jugendorchester vorangehen. In
wöchentlichem Tournus sollen Kinder zwischen fünf und acht Jahren
musikalische Grundlagen wie Noten lesen, Rhythmik und Intonation erlernen – im
Vordergrund soll aber vor allem der Spaß am gemeinsamen Musizieren stehen und
Vereinsaktivitäten mitgestaltet werden. Mit einer fundierten Basis kann es dann nach dem Blockflötenorchester fließend in den Instrumentalunterricht (z.B. Querflöte, Klarinette, Trompete, Posaune oder Schlagzeug) und das Jugendorchester übergehen.
Der Unterricht wird Donnerstags von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der ehemaligen Schmiede des Pappelhofs (Hauptstraße 37, 67699 Scheckenhausen) stattfinden. Der Unterricht kostet 7,50 Euro pro Stunde und Kind – sollte das Kind mit seinen Eltern dem Verein beitreten (24 Euro im Jahr) kostet es nur noch 5,00 Euro. Wir freuen uns auf rege Teilnahme – der Unterricht beginnt am Donnerstag, dem 11. September 2014.
Anmeldung und/oder Rückfragen unter der 06301-7983606


=====================================================================================
=====================================================================================

 



Die Festhallengemeinschaft Musik und Männergesangverein

Die Festhallengemeinschaft präsentiert

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




SCHNECKENHAUSEN. Der Männergesangverein Schneckenhausen veranstaltet am Sonntag dem 22. Mai 2016 ab 11.00 Uhr ein Grillfest unter dem Motto „Singen und Grillen“ in der Festhalle Schneckenhausen. Nach alten Rezepten werden für ein gemütliches Beisammensein neben guter Laune nur beste Zutaten für einen abwechslungsreichen, stressfreien Tag mit Freunden verwendet. Sie bestehen aus Gesang und Unterhaltung mit dem Männergesangverein Schneckenhausen und befreundeten Chören. Zur Mittagszeit gibt es kühle Getränke und geschmackvolles vom Grill, am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Alle Freunde des Vereins und des Gesangs sind herzlichst eingeladen und willkommen.




Der bekannte Produzent, „Nachwuchsförderer“ und Konzertveranstalter Gunni Mahling, sowie der Pianist und Arrangeur David Punstein stellen mit diesem Konzert ein außergewöhnliches Talent vor: Bianca Basler mit einem Abend voller Musicalhighlights! Die gebürtige Saarländerin wurde in Neunkirchen/Saar geboren und konnte ihre ersten musikalischen Erfahrungen schon im Alter von vier Jahren in einem Kinderchor sammeln. Seitdem spielte sie in diversen Schulmusicals mit und auch nach dem erfolgreichen Schulabschluss in lokalen Produktionen wie „Sweeney Todd“, „Steam“ oder „Les Miserables“. Im Gunni Mahling Showensemble ist sie seit Herbst 2015 tätig. In ihrem ersten Soloprojekt wird die erst 18 Jährige bekannte Musicalstücke aus Rollen von jungen bis älteren Frauen interpretieren.
Extra für diese Show wurde eine spannende Band zusammengestellt: Svenja Hinzmann, Sue Lehmann und Max Millen singen im Backgroundchor oder geben die Duettpartner von Bianca, dazu kommen Villi Taneva an der Geige, Heidrun Mertes am Cello, Cornell Wegmann spielt Piccolo, Querflöte, Klarinette, Bassklarinette, Sopransax, Altsax, Tenorsax und Baritonsax, Jochen Lauer am Kontra-, und E-Bass, Max Punstein am Schlagzeug und den Percussion sowie der Leiter und Arrangeur, David Punstein, an den Keyboards!
Lassen Sie sich von einer außergewöhnlichen Stimme und tollen Musikern verzaubern.


                    Aktuelles aus Schneckenhausen!
Aktuelles
                 Aktuelles
                                   Aktuelles aus Schneckenhausen
                                                     Aktuelles
Aktuelles
                 Aktuelles
                                   Aktuelles aus Schneckenhausen
                                                    Aktuelles

========================================================================================
========================================================================================

20.04.2016


Schneckenhausen: Rat stimmt Ausbaukonzept zu

Schneckenhausen schließt sich dem Konzept des Landkreises für eine flächendeckende, verbesserte Breitbandversorgung an. Dies beschloss der Gemeinderat einstimmig in seiner Sitzung am Montagabend.

Ortsbürgermeister Konrad Schiwek machte deutlich, dass 90 Prozent der Kosten vom Bund und Land getragen werden. Die verbleibenden Kosten teilen sich zu je einem Drittel der Kreis, die Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg und die Ortsgemeinde. Schiwek machte deutlich, dass nur die für Schneckenhausen anfallenden Aufwendungen in die Kostenteilung eingehen werden. Eine günstigere Versorgung der Haushalte mit schnellem Internet sehe er derzeit nicht.Die Zukunft einer Gemeinde liege auch in einer leistungsstarken Breitbandversorgung, betonte Ortsbeigeordneter Walter Scharding. Die Verbandsgemeindeverwaltung ist beauftragt, eine Finanzierungsvereinbarung mit dem Kreis abzuschließen. Gleichzeitig verpflichtete sich die Kommune, den Kostenanteil gegenüber der VG zu tragen. Eine Beratung und Beschlussfassung zu den Plänen für die Umgestaltung des Bürgerhaus und seiner Außenanlagen fand am Montag noch nicht statt. Ratsmitglied Sybille Neumann beantragte die Absetzung dieses Punktes, weil die dazu gehörenden Unterlagen erst am Sitzungstag den Gremiumsmitglieder zugegangen sind. Das Thema sei zu wichtig und komplex. Ortsbürgermeister Schiwek erinnerte an die terminlichen Vorgaben für Zuschussanträge. Dafür sei eine „Planungsleistung“ erforderlich, die nun vergeben werden sollte. Es gehe nur um die Ausarbeitung eines Vorschlags, noch nicht um die Umsetzung, warb er für eine Beschlussfassung. Dennoch votierte eine Mehrheit von sechs gegen fünf Ratsmitglieder für die Absetzung. Ratsmitglied Roland Dowerk ist Dorfberater von Schneckenhausen. Die Befähigung habe er sich durch einen Lehrgang angeeignet. Schwerpunkt seiner Arbeit sei die Entwicklung des Ortes, aber auch die Schaffung von Angeboten für die ältere Generation bis hin zu Fitnessprogramme. (llw)




09.02.2016  Bericht: Reiner Henn


Der Musikverein Schneckenhausen schreibt Erfolgsgeschichte, und Jazzmusiker David Punstein ist daran nicht ganz unschuldig – Neues Workshop-Projekt

Der 1928 gegründete Musikverein Schneckenhausen erlebt derzeit einen beispielhaften, kometenhaften Aufschwung. Mit „Schuld“ daran ist der hier seit drei Jahren den Taktstock schwingenden Jazzmusiker und Musikschullehrer David Punstein.

Bei knapp unter 600 Bewohnern hat das Dorf einen Musikverein mit 41 Aktiven im Hauptorchester, bis 20 Jugendlichen im Vororchester und schließlich Blockflötengruppen und musikalischer Früherziehung. Kurz: eine blühende musikalische Landschaft, die derzeit rückläufigen Trends bei renommierten Blasorchestern anderorts entgegensteht.Mit seinem Pappelhof, einem um- und ausgebauten Bauernhof mit Dorfschmiede, haben die Flötistin Susanne Zimmermann-Punstein und ihr Ehemann David (Jazz-Pianist und Arrangeur) zusammen mit vier Kindern ein Kommunikationszentrum geschaffen: Musikkurse, Ferienprogramme, Reiten und Kutschfahrten sowie Thementage stehen im Angebot. Der Familie gehen offenbar bei ihrem Hauptanliegen, einer gezielten Jugendarbeit, nie die Ideen aus. Derzeit wird ein Workshopwochenende für alle Aktiven zwischen acht und 80 anvisiert. Er soll als Bindeglied zwischen Ausbildung und Orchesterpraxis eine bisherige Lücke schließen. David Punsteins bisherige Erfahrung in diesem Sektor basiert auf der Erkenntnis, dass die meisten Musiker des Vereins bislang keinen professionellen Musikunterricht hatten, sondern von Kräften des Vereins herangeführt wurden. Daher nutzt Punstein sein Netzwerk mit Kontakten zu professionellen Musikern, um am 8. und 9. April sechs externe Dozenten in Satzproben einzusetzen, darunter prominente Gäste wie die erste Flötistin des Landespolizeiorchesters, Cordula Schnorr, oder der erste Kapellmeister des Pfalztheaters, Markus Bieringer, bei dem Punstein übrigens auch Dirigierunterricht nimmt. Dabei sollen Lerninhalte einer musikalischen Grundausbildung wie Atemtechnik, Intonation oder Phrasierung erarbeitet werden.


Im benachbarten Niederkirchen wird dann mit der professionellen Band Gentlemen of Swing gemeinsam geprobt und am 10. April ab 18 Uhr ein Gemeinschaftskonzert mit dem ortsansässigen Musikverein Niederkirchen in der Westpfalzhalle gegeben. So ist der Plan. Mit Kosten von voraussichtlich bis zu 3500 Euro ist zu rechnen, dafür hat der Musikverein einerseits gespart, Gelder bei Gastkonzerten und Umzügen eingespielt und auch Sponsoren mobilisiert. Letztlich hat Punstein zu diesem Zweck auch selbst Arrangements geschrieben und zwar eine Fusion aus Gospel und Rock und ein Medley aus dem Musical „Die Schöne und das Biest“. Dass für die Aktion vom Musikverein Schneckenhausen nach bisherigen Veranstaltungen auf Spendenbasis erstmals Eintrittsgelder verlangt werden, resultiert aus dem Engagement von professionellen Kräften für das Gemeinschaftsprojekt aus Workshop und Konzert. Wozu das Ganze? Punstein ist bestrebt das Orchester noch einen Schritt nach vorn zu bringen, indem er den Idealismus und Enthusiasmus von Laienmusikern mit der Kompetenz von Profis kombiniert.

Info: Weitere Infos zum Musikverein Schneckenhausen gibt’s unter www.musikvereinschneckenhausen.de; der Vorverkauf fürs Konzert läuft über die Familie Punstein,






Thomas Weithäuser leitet ab Januar das Jugendorchester des MVS.

Schneckenhausen:
Nachdem Johannes Zimmermann aus privaten Gründen das Jugendorchester Schneckenhausen im neuen Jahr nicht mehr leiten kann, konnte der in unserer Region bekannte Jazzmusiker Thomas Weithäuser für das Jugendorchester des MVS gewonnen werden.
Thomas Weithäuser ein begnadeter Jazz Saxophonist studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt im Bereich Jazz und Popularmusik.Von Künstlerbegleitung im In und Ausland sowie Lehrtätigkeiten ( Emmerich Smola Musikschule, Fachhochschule und Leitung der Unibigband Kaiserslautern) bis hin zu verschiedenen Fernseh-, Rundfunk- CD- und Pfalztheater Produktionen, zeigen eine große Spanne seiner musikalischen Tätigkeiten. Mit seiner Verpflichtung ist dem Musikverein Schneckenhausen ein großer musikalischer Wurf gelungen. Weithäuser wird auch das große Blasorchester des MVS stellvertretend leiten, wenn David Punstein verhindert ist. Der MVS sagt einen herzlichen Dank an Johannes Zimmermann für seine geleistete Arbeit als Dirigent des Jugendorchesters.

Thomas Weithäuser bei der Probearbeit - ein Gewinn für den MVS und sein Jugendorchester.
















07.01.Bericht: Werner Brill


Jahresabschluss des Musikverein Schneckenhausen,

mit einer Tageswanderung am 27.12.2015 nach Heiligenmoschel und wieder zurück über den Hinkelstein nach Schneckenhausen.

Um 10.30 Uhr begann die Wanderung mit c.a. 30 Personen vom Kirchplatz in Schneckenhausen. Zu einem kleinen Umtrunk wurde bei Zimmermanns in der Mühlstraße ein Stopp eingelegt. Danach ging die Wanderung weiter aufwärts über den Hundehügel ( Hundsbuckel) hinunter in das zwei Kilometer nahegelegene Heiligenmoschel. Es folgte das Mittagessen in der Gaststätte an der Mehrzweckhalle. Bei Bier und Wein mit einem guten Essen waren die Wanderer gut versorgt und bei bester Stimmung.

Ein kleiner Verdauungsschnaps nach dem Mittagsessen, dann ging es wieder mit bester Laune weiter aufwärts zum Hinkelstein (Hühnenstein) . Es geht die Sage einher, wenn man den Kopf an den Stein fest anstößt, hört man Hinkel (Hühner) schreien. Nach etwa zwei Stunden ist die Wandergesellschaft mit keinem Hühnergeschrei aber mit viel Stimmung und Gesang wieder in Schneckenhausen angekommen. Ein schöner Jahresabschluss war diese Wanderung allemal, vom MVS gut organisiert, um die Geselligkeit, Spaß, Freundschaft und die gute Gemeinschaft der Musiker zu vertiefen.

09.02.2016 Bericht: (amk) Gries


„Helau weißblau“, hieß am Wochenende das Motto der beiden Prunksitzungen, zu denen die Hallengemeinschaft Schneckenhausen in die Mehrzweckhalle einlud. An zwei Abenden spielte sich vor den Augen der närrischen Gäste wieder ein buntes Programm der guten Laune ab, das ausgefüllt war mit Büttenreden, Garde- und Schautänzen sowie Schunkelrunden. „Überall muss gespart werden. Jetzt haben sie uns auch noch die Faschingszeit gekürzt“, stellte Sitzungspräsident Paul Schuster in der Begrüßung fest. „Trinken wir halt etwas schneller“, riet der Karnevalist, der sich inmitten des Damenelferrates sichtlich wohlfühlte. Anschließend gab er die Bühne frei für das bunte Spektakel, das von der Nachwuchsgarde der Hallengemeinschaft mit einem flotten Gardetanz eröffnet wurde. Es folgten geschliffene Büttenreden, Gesangsparodien, eine Orchesterprobe mit den Musikern unter Mitwirkung der Gäste, das Funkenpaar und natürlich die Schautänze der Gardemädchen, die in feschen Dirndl über die Bühne wirbelten. Den Schlusspunkt am Ende des rund vierstündigen Abends setzte wie immer das Männerballett, das zur Schneckenhausener Fastnacht gehört wie Max zum Moritz oder Tünnes zum Schääl. In diesem Jahr führte es, getreu dem Motto, einen bayerischen Folkloretanz auf. (amk) FOTO: KRIES




 07.01.2016 Bericht: Werner Brill


Schneckenhausen: MVS und MGV stimmten auf das Weihnachtsfest ein


Am 4. Adventssonntag spielte der Musikverein Schneckenhausen mit den mitwirkenden Männergesangverein Schneckenhausen, dem Kirchenchor Heiligenmoschel sowie den Solisten Florian Jurzitza (Harfe) und Sebastian Galwas (Violine), in alter Tradition das Weihnachtskonzert 2015 in der vollbesetzte Mehrzweckhalle Heiligenmoschel.

Paul Schuster (1. Vorsitzender des MGV) stimmte mit seinen Weihnachts- und Adventsgedichten, zwischen den einzelnen Programmpunkte, auf die Weihnachtsfeiertage ein. Die Gesamtleitung lag in den Händen von Burkhard Schohl (1.Vorsitzender des MVS). Der Veranstalter war der Förderverein Heiligenmoschel.

Ein riesiger Tannenbaum mit Lichterketten und mehr als sonst die viele Weihnachtsdekoration schmückten in diesem Jahr den Saal und trugen zur Festlichen Stimmung bei.

Das Programm begann mit dem rhythmisch und präzis aufspielenden Jugendblasorchester des MVS unter der Leitung von Johannes Zimmermann. So hörte man von den 17 Jungmusiker ein mitreißendes „Christmas Spiritual“ gefolgt von einem fröhlichen „Feliz Navidad“ sowie das bezaubernde „Let It Go“ aus dem Film „Die Eiskönigin“ und den Whitney-Houston-Hit „One Moment in Time“.
In eine weihnachtliche Zauberwelt tauchten die Sänger des MGV das Publikum mit „Weihnachten bin ich zu Haus“ und von Eckart Hehrers ...... „und ein Stern erstrahlt in dunkler Nacht“. In weiten Melodiebögen und mit musikalisch, spielerischem Elan wurde der Männerchor von dem Pianisten David Punstein wirkungsvoll begleitet. Schon seit Jahren wird der Männerchor von Burkhard Schohl geleitet. Wunderschön seine Einstudierung des Gospel -songs „O Happy Day“ von den Edwin Hawkins-Singers aus dem Jahr1969, das Schohl mit seinem solistisch tragendem Bariton in eindrucksvoller Weise sang.
In träumerische Stimmung versetzte das Duo Sebastian Galwas (Violine) und Florian Jurzitza (Harfe) die Zuhörer mit ihrem Musikstück „Meditation“ aus der Oper „Thais“. Beeindruckend ihr feinfühliges solistisches Zusammenspiel.
In Dreier-, Zweier- und Soloformation begeisterte das Blockflötenensemble der Kleinsten des MVS mit „Hopp,hopp,hopp“,- „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Engel sangen Himmelslieder“. Begleitet wurde die siebenköpfige Schar von ihrer Lehrerin Susanne Zimmermann Punstein und deren Ehemann David Punstein am Klavier.
Mit zwei Chorsätze „Lobet Gott zu dieser Stunde“ und „Freude der Christenheit“, präsentierte sich Der Kirchenchor Heiligenmoschel unter der Leitung von Siglinde Bohlander mit Burkhard Schohl am Klavier.
Seit zwei Jahren leitet der Berufsmusiker und begnadeter Jazzpianist David Punstein das große Blasorchester des Musikverein Schneckenhausen das durch ihn einen enormen spielerischen und musikalischen Auftrieb erfahren hat. Eine Konzertante Festmusik boten die 40 Blasmusiker mit der „Feuerwerksmusik“ von Georg Friedrich Händel und als Abschluss vor der Pause den Radetzky- Marsch von Johann Strauß.
Wie ein Kaleidoskop öffnete sich das groovend „ Henry Mancini Portrait“ mit den Filmmelodien „Die Dornenvögel“, „Baby Elephant Walk“ und „Moon River“
Von den Sänger des MGV homogen intoniert und vom MVS orchestral ausdrucksvoll bekleidet war der „Freiheitschor“ aus der Oper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi, der eigentliche Höhepunkt des Abends.
Das Solisten Duo Galwas und Jurzitza spielten die Träumeriche „Romance for Violin & Harp“ von John Thomas stilsicher mit tollen Klangeffekten.
Adventliche Chormusik von Hanne Haller und das beeindruckende „Vater-unser“ Gebet trug der Kirchenchor Heiligenmoschel vor.
Weihnachtlieder zum Mitsingen gab es am Schluss noch vom Musikverein Schneckenhausen mit dem Potpourri „Friede den Menschen auf Erden“. Die alt-deutschen Weisen „Tochter Zion“, „Kommet ihr Hirten“, „Es ist ein Ros' entsprungen“, „Leise rieselt der Schnee“, „Alle Jahre wieder“, „Stille Nacht und „O du fröhliche“ sangen die Konzertbesucher frei und textsicher mit. So freuen wir uns weiterhin mit „Alle Jahre wieder....“ auf das nächste traditionelle Weihnachtskonzert des MVS und MGV. w.b.



22.12.2015 Bericht: Jürgen Steinmann

„... und ein Stern erstrahlt in dunkler Nacht“

Schneckenhausen/Heiligenmoschel: MGV stimmt auf die Festtage ein

„Für mich beginnt Weihnachten einfach mit diesem Weihnachtskonzert!“ Die Meinung von Paul Schuster teilten viele in der voll besetzten Mehrzweckhalle Heiligenmoschel, in der der MGV Schneckenhausen am Sonntag sein traditionelles Vokalprogramm aufführte.

MGV-Vorsitzender Schuster stimmte mit Weihnachts- und Adventsgedichten auf die Feiertage ein, die musikalische Leitung lag in den Händen von Dirigent Burkhard Schohl.


Feststimmung breitete sich in dem mit Sternen, Lichterketten und einem riesigen Tannenbaum geschmückten Saal aus.Rhythmisch und prägnant begann mit dem Jugendorchester des Musikvereins Schneckenhausen das Programm. Ein mitreißendes „Christmas Spiritual“, das fröhliche „Feliz Navidad“, das bezaubernde „Let it go“ aus dem Film „Die Eiskönigin“ und den Whitney-Houston-Hit „One Moment in Time“ hatte Orchesterleiter Johannes Zimmermann für seine 15 Jungmusiker zusammengetragen.


In Zauberwelten tauchten mit „Weihnachten bin ich zu Haus“ und Eckart Hehrers „... und ein Stern erstrahlt in dunkler Nacht“ auch die Männer des MGV ein. In weiten Bögen, mit kantablem Elan und von Pianist David Punstein wirkungsvoll begleitet wurden ihre Vorträge zum Hörgenuss. Ruhig und gefühlvoll geleitet wurde der große Männerchor von Burkhard Schohl. Als Chorsolist mit tragendem Bariton gefiel er beim Gospel-Klassiker „O happy Day“. In zärtlich träumerische Stimmung versetzte mit „Meditation“ aus der Oper „Thais“ das Duo Sebastian Galwas (Violine) und Florian Jurzitza (Harfe). In Dreier-, Zweier- und Soloformation begeisterte das Blockflötenensemble der Kleinsten. Begleitet wurde die siebenköpfige Schar bei der Auswahl weihnachtlicher Kinderlieder von Lehrerin Susanne Zimmermann-Punstein und deren Ehemann David Punstein.


Unter Siglinde Bohlander und mit Klavierspieler Burkhard Schohl präsentierte sich der Kirchenchor Heiligenmoschel. Von Wolfgang C. Briegel und Manfred Bühler stammten die melodisch klingenden Chorsätze „Lobet Gott zu dieser Stunde“. Einen weiteren Auftrieb hat unter dem Berufsmusiker und Jazzexperten Punstein das große Orchester des Musikvereins Schneckenhausen genommen. Konzertante Festmusik boten die gut 30 Musiker mit Händels „Feuerwerksmusik“ und dem „Radetzkymarsch“. Wie ein Kaleidoskop öffnete sich das groovend angestimmte „Henry Mancini Portrait“. Den „Freiheitschor“ aus Guiseppe Verdis Oper „Nabucco“ sangen, vom Orchester ausdrucksvoll begleitet, die Choristen aus Schneckenhausen. Eine engelsgleiche „Romance“ mit echohaften Klangeffekten lieferten noch einmal Galwas und Jurzitza. Adventliche Chormusik österreichischen Zuschnitts und Hanne Hallers beeindruckendes „Vater-unser“-Gebet trug der Kirchenchor Heiligenmoschel vor. Weihnachtslieder zum Mitsingen gab es am Schluss vom Musikverein Schneckenhausen. Die altdeutschen Weisen „Tochter Zion“, „Kommet ihr Hirten“, „Es ist ein Ros entsprungen“, „Leise rieselt der Schnee“, „Alle Jahre wieder“, „Stille Nacht“ und „O du fröhliche“ sang das Publikum frei und textsicher mit. So kann Weihnachten kommen!



Terminkalender für das Vereinsjahr 2016 für alle Ortsvereine in Schneckenhausen

Terminkalender für das Vereinsjahr 2016

Januar
Do 07.01. erste Singstunde 2016 20:00 Uhr Gasthaus Frey MGV
So 10.01. Jahresabschluss des Männergesangvereins 11:00 Uhr Gasthaus Frey MGV

Februar
Di 02.02. Generalprobe Fasching 19:00 Uhr Festhalle Alle Vereine
Sa 06.02. Prunksitzung Schneckenhausen 19:11 Uhr Festhalle Alle Vereine
So 07.02. Prunksitzung Schneckenhausen 18:11 Uhr Festhalle Alle Vereine
Mo 08.02. Jugend in die Bütt 14:11 Uhr Festhalle Alle Vereine
So 28.02. Generalversammlung Männergesangverein 10:00 Uhr Gasthaus Frey MGV

März
So  01.03. Geburtstag Herrmann Mayenfels 80 Jahre MGV / MVG
Fr - 04.03. bis So 06.03. Chorseminar Bostalsee MGV
Sa 12.03. Konzert Enkenbach 19:00 Uhr Sängerheim Enkenbach MGV
So 13.03. Generalversammlung Musikverein/ Landtagswahl RLP 10:00 Uhr Festhalle MVG
Sa 19.03. Geburtstag Marlies Marzelle 70 Jahre MVG
So 20.03. Konfirmation in Heiligenmoschel 9:30 Uhr Kirche Heiligenmoschel MVG

April
Fr - 08.04. bis So 10.04. Workshop Musikverein Festhalle MVG
So  24.04. Seniorennachmittag 14:00 Uhr Festhalle Gemeinde
Sa  30.04. Geburtstag Helmut Grimm 70 Jahre MGV

Mai
So 01.05. Maiwanderung 10:00 Uhr Schneckenhausen LV
So 01.05. Geburtstag Walburga Forster 75 Jahre MVG
So 22.05. Singen und Grillen 11:00 Uhr Festhalle MGV

Juni
Sa 04.06. Geburtstag Stephan Schohl 60 Jahre MGV
Mo 13.06. Geburtstag Klaus Scherne 70 Jahre MVG

Juli
Sa 02.07. Geburtstag Marianne Render 80 Jahre MVG
So 17.07. Sonntag mit Blasmusik 11:00 Uhr Festhalle MVG
So 31.07. Geburtstag Edgar Render 80 Jahre MGV / MVG

August
So 21.08. Grillfest 11:00 Uhr Festhalle Hallengem.

September
So 11.09. Kerwe Katzweiler 13:00 Uhr Katzweiler MVG
So 25.09. Nordpfälzer Bauernmarkt Schneckenhausen Alle Vereine

Oktober
Sa 01.10. Geburtstag Fritz Kirchner 75 Jahre MGV/MVG
So 02.10. Kerwe Schneckenhausen
So 02.10. Geburtstag Marianne Kaufmann 85 Jahre MVG
Mo 03.10. Kerwefrühschoppen Festhalle Hallengem.
Mo 10.10. Geburtstag Karl Denzer 80 Jahre MGV
Di  11.10. Geburtstag Josef Schohl 90 Jahre MGV/MVG
Sa 22.10. Weinfest Kollweiler MVG
So 23.10. Frühschoppen Bischheim MVG
Sa 29.10. Liederabend MGV Schneckenhausen 20:00 Uhr Festhalle MGV

November
Di 01.11. Geburtstag Paul Feuerbach 75 Jahre MGV/MVG
Do 10.11. Martinsumzug 18:00 Uhr Schneckenhausen MVG
Fr  11.11. Geburtstag Frank Scherer 50 Jahre MGV
So 13.11. Volkstrauertag Schneckenhausen/ Heiligenmoschel Fiedhöfe MGV / MVG
So 20.11. Terminabsprache der Vereine 10:00 Uhr Gasthaus Frey Alle Vereine
Sa - 26.11. Weihnachtsmarkt 17:00 Uhr Kirchplatz und Alle Vereine
So 27.11. 15:00 Uhr Bürgerhaus

Dezember
Sa 17.12. Weihnachtscafé 15:00 Uhr Festhalle MGV / MVG
So 18.12. Weihnachtskonzert 17:00 Uhr MZH Heiligenmoschel MGV / MVG


=================================================================================
=================================================================================



Werden Sie Mitglied beim MVS!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf,

........ wenn Sie oder Ihr Kind ein Instrument erlernen möchte. Wir haben eigene Ausbilder sowie Vereinseigene Instrumenten. Der MVS bietet Ihnen eine Finanzierung für neue Instrumenten mit monatlichen Raten die Sie bequem zurück zahlen können oder werden Sie einfach förderndes Mitglied im Musikverein. Haben Sie Mut dazu, der MVS wird es Ihnen danken.

Kontakt:  
Vorname, Name und E-mail Adresse eintragen, kleiner Text dazu schreiben und abschicken. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontaktadresse:

1. Vorsitzender  Burkhard Schohl
Kirchstr. 2
67699 Schneckenhausen       Tel. 06301-7190022

2. Vorsitzender   Werner Brill
Kanalstr. 10
67699 Schneckenhausen         Tel. 06301-30854


=====================================================================================